Grünzug Paar

Bauherr: Stadt Aichach

Planung + Umsetzung in Abschnitten: 2010-2020

Gesamtinvestition: ca. 1,5 Mio Euro

Leistungsphasen: 1 - 9

Förderprogramm: Leader-Programm Erholungsgebieteverein Augsburg (EVA)

Planungsschwerpunkte: Die Paar und ihre verbliebenen Auenflächen im Innenstadtbereich Aichachs zu sichern und zu einem durchgängigen Grünzug zu entwickeln, ist erklärtes Ziel der Stadt Aichach. Eine Koppelung diese Vorhabens mit den nunmehr anstehenden Maßnahmen zur Verbesserung des Hochwasserschutzes (Planung durch das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth) ist unabdingbar, da sich aus der gemeinsamen Planung und Baudurchführung Synergieeffekte ergeben mit denen erhebliche Kosteneinsparungen verbunden sind.

Auszeichnung: -Besser Bauen im Wittelsbacher Land 2018

Die Erarbeitung eines integralen Gesamtkonzeptes garantiert die Entwick­lung der Flusslandschaft mit den angrenzenden Bereichen innerhalb der Stadt und in den Übergangsbereichen zur Natur als zusammenhängender Grünzug. Damit wird eines der vorrangigen städtebaulichen Ziele der Stadt Aichach ver­wirklicht.

Diesen interessanten Bereich für die Stadtbevölkerung und die Gäste der Stadt erlebbar zu machen, die Aufenthaltsqualität zu verbessern und über den Fluss und seine ehemalige wirtschaftliche und historische Bedeutung zu informieren sind weitere Ziele des Vorhabens. Daneben soll die Einbindung in das überörtliche Rad- und Wegenetz an der Paar (Paartalweg) und damit die Durchgängigkeit von Süd nach Nord erreicht werden.

Die Ausarbeitung eines Maßnahmenkataloges mit Prioritätsstufen bereitet die konkrete Umsetzung in Abschnitten vor. Das Gesamtkonzept wurde in der Bürgerversammlung Stadt Aichach mit der Öffentlichkeit diskutiert.

Mehr dazu