Umgestaltung Tandlmarkt Aichach

Bauherr: Stadt Aichach

Gesamtinvestition: 2,8 Mio EUR

Fördermittel: Bayerische Städtebauförderung
Regierung von Schwaben

Fläche: 5000 m²

Planungsvergabe: Wettbewerb 1. Preis

Leistungsphasen: 1 - 9

Bauzeit: 03/2012 - 03/2013

Beteiligte Behörden: -Regierung von Schwaben
-Stadt Aichach
-Landratsamt
-Staatliches Bauaumt
-Denkmalschutz
-Straßenbauamt

Planungsschwerpunkte: -Stadtsanierung mit Einbezug der denkmalgeschützten Elemente
-Veranstaltungsflächen teilw.überdacht- Verkehrberuhigung
-Barrierefreier Zugangzum Rathaus- Sicherstellung der Zugänglich­keit des Verwaltungsgebäudeswährend der laufenden Umbauarbeiten

Auszeichnung: -Besser Bauen im Wittelsbacher Land 2018

Für den Aichacher Tandlmarkt hat Brugger Landschaftsarchitekten den 1. Preis des Ideen- und Realisierungswettbewerbes gewonnen.

Die Idee und Ausführung des Konzepts beinhaltet:
– Der vormals breite Straßenzug wird auf einen der historischen Altstadt angemessenen Maßstab zurückgebaut.
– Im Gehweg und im Fahrbahnbereich zeichnet eine Linie aus Cortenstahl den ehemaligen Verlauf der Stadtmauer nach und markiert den historischen Flunkturm.
– Zwei Wasserbecken erinnern an den einstigen Verlauf der Stadtbäche.
– Schaffung einer großzügigen Überdachung für witterungsunabhängige Veranstaltungen. Die Überdachung stellt die historische Wortherkunft Aichachs ,,Auf Eichen gegründet“ dar. Das mit grünen Eichenblättern bedruckte Glasdach erzeugt auf seinen Eichenstützen ein lebendiges Licht und Schatten.
– Schaffung eines großzügigen, verkehrsfreien und barrierefreien Platzes für historische Stadtmärkte, Hochzeiten, Veranstaltungen und als Vorplatz für das Rathaus Aichach.
– Neugestaltung der Parkflächen und der Tiefgaragenzufahrt sowie Eichen-Neupflanzungen als Straßenbegleitgrün.

Mehr dazu